Über Bussola

Bussola ermöglicht Kindern und Jugendlichen in Krisen und Notlagen eine Bleibe in Gast- und Pflegefamilien mit zuverlässigen Erwachsenen sowie einem geregelten Alltag. Der Prozess der Fremdunterbringung wird verlässlich und nach den Bedürfnissen der betroffenen Kinder und Jugendlichen sowie der Pflegefamilie von ausgewiesenen Fachpersonen kompetent begleitet. Dabei wird auch die Einflussnahme der Herkunftsfamilien und der eingesetzten Mandatsträger und –trägerinnen mitberücksichtigt.

Alltag als wertvolle Ressource

In Gast- und Pflegefamilien werden grundlegende Rechte von Kindern und Jugendlichen sichergestellt. Im Rahmen des familiären Alltages können sie zur Ruhe kommen, positive Erfahrungen sammeln (eine positive Selbstwirksamkeit erfahren) und ihre Alltagskompetenzen erweitern. Gemeinsam können Perspektiven entwickelt werden.

Kompetenzen verbinden und zuverlässige Kooperation

Wir verbinden Alltagskompetenzen von ausgewählten und überprüften Pflegefamilien mit den Kompetenzen von Fachleuten zum Wohl von Kindern und Jugendlichen. Wir sind zuverlässige und kompetente Ansprechpartner für alle Betroffenen und Beteiligten und übernehmen wichtige «Scharnierfunktionen», indem wir sicherstellen, dass Aufgaben und Verantwortlichkeiten prozessorientiert festgelegt und überprüft werden.

Bussola initiert und koordiniert ein Netz von rund 40 Gast- und Pflegefamilien, mehrheitlich in ländlichen Gegenden

Weil Krisen und Notlagen ein schnelles und flexibles Handeln erfordern, ist Bussola 365 Tage rund um die Uhr erreichbar und kann nach eingehenden Vorgesprächen innerhalb von 24 Stunden eine bedarfsgerechte Unterbringung und Betreuung in einer Familie anbieten. Für Mittel- und Langzeitunterbringungen wird ein anderes Verfahren angewandt. Schnupperbesuche werden durchgeführt und eine entsprechende Familie wird ausgewählt. Bussola AG steht den Kindern und Jugendlichen sowie den Gast- und Pflegefamilien für professionelle Beratung, Anleitung, Begleitung und Unterstützung zur Verfügung.